Theatermagazin Theaterblick - Die ganze Welt ist Bühne. Theater Spot
Theaterfoto des Augenblicks - Darauf klicken, um es zu vergrößern.

Mein Theaterblick
Sie sind nicht angemeldet.

 

Carrington-Brown: Turnadot

Die erste und kleinste Brexit-Operette der Welt! 2 Akte, 2 Darsteller, 1 Cello - kurz und gut:  Puccini neu geschrieben

Manchmal passiert Jahrzehnte gar nichts und dann vergeht innerhalb einer Woche ein ganzes Jahrhundert. Auf einmal überschlagen sich die Ereignisse und man weiß gar nicht mehr, wo oben und unten ist. So geht es auch Carrie Puddleton und Lawrence Longstaff. Die Cellistin und der Sänger sind die beiden einzigen Mitglieder der Royal Imperial Victorian Opera Company aus ‘good old England’, die es geschafft haben europäisches Festland zu erreichen. Die beiden sehen sich deshalb mit der Mammutaufgabe konfrontiert zu zweit Puccinis große Oper »Turandot« zur Aufführung zu bringen. Ein Ding der Unmöglichkeit, möchte man meinen. Dass dabei einiges schief laufen wird, ist vorprogrammier.

Das mahrfach preisgekrönte  Musik und Comedy Duo Carrington-Brown hat eine turbulente Operette ersponnen, die sich nicht nur mit den haarsträubenden Motiven des alten persischen Märchens beschäftigt, sondern auch die aktuelle europäische Politik aufs Korn nimmt.

Musik: Carrington-Brown und Olaf Taranczewski Text: Carrington-Brown, Simon Callow, Arthur Büscher, Olaf Taranczewski und Amber Schoop Regie & Choreographie: Arthur Büscher, Frederic Zipperlin

Abendkasse und Bistro: ab 18 Uhr geöffnet
Türöffnung: 19:45 Uhr

Ab:
21.03.2020 um 20:15

Aufführungsort:
kulturfabrikbiglen, Syrengasse (Vis-à-vis Emmentaler Backwaren), Biglen, Schweiz

Veranstaltungsart:
Operette


Kommentare

Sie können einen Kommentar abgeben, wenn Sie sich einloggen. Wenn Sie noch keinen Benutzer-Account haben, können Sie hier einen anlegen.

nach oben


© Verlag Franz
Du befindest Dich hier: Carrington-Brown: Turnadot (11990).